Ausarbeitung eines Fusionsvertrags

Am 13. Februar wird in Berikon, Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen gleichzeitig über den nächsten Schritt der Zukunft Mutschellen abgestimmt.

Unterlagen zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung vom 13. Februar 2017

Über die Ausarbeitung eines Fusionsvertrags, nicht über die Fusion von Berikon, Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen, wird im Rahmen der ausserordentlichen Einwohnergemeindeversammlung abgestimmt am: Montag, 13. Februar 2017, 19.30 Uhr. Diese ausserordentliche Einwohnergemeindeversammlung findet in allen drei Projektgemeinden gleichzeitig statt. Wird der Antrag zur Ausarbeitung eines Fusionsvertrags in allen drei Gemeinden angenommen, kommt es zu einem späteren Zeitpunkt zur Abstimmung über den Fusionsertrag. Klicken Sie auf «Lesen Sie weiter» und informieren Sie sich umfassend hinsichtlich der zukunftsträchtigen Gemeindeversammlung mit den folgenden Dokumenten, welche die gedruckte Broschüre zur ausserordentlichen Gemeindeversammlung ergänzen.

 

Zukunft Mutschellen_Broschüre zum 13. Februar 2017

Zukunft Mutschellen_Projektbericht aus den Arbeitsgruppen

Zukunft Mutschellen_Finanzbericht

Zusammenschlussvertrag_Aarau_Rohr

Zusammenschlussvertrag_ Lupfig_Scherz

 

Aufwändige Vernehmlassung

Auf den Projektbericht aus den Arbeitsgruppen trafen insgesamt 18 Rückmeldungen bei den drei Gemeindekanzleien ein. Im Auftrag der Gemeinderäte von Berikon, Rudolfstetten-Friedlisberg und Widen wurden die Antworten auf die zum Teil umfangreichen Fragenkataloge von Projektbegleiter Jean-Claude Kleiner und einer Arbeitsgruppe mit Vertretern aus allen drei Projektgemeinden vorbereitet. Die definitiven Antwortschreiben verfassten die jeweiligen Gemeinderäte direkt zuhanden der Fragestellenden. Unten stehend finden sich die Vernehmlassungen nach Gemeinden sortiert.

Vernehmlassung Berikon

Vernehmlassung Rudolfstetten-Friedlisberg

Vernehmlassung Widen

 

Die Zukunft Mutschellen in den Medien

Bremgarter Bezirksanzeiger_Meinungen zur Zukunft Mutschellen

Geschrieben am 24. Januar 2017. Eingetragen unter Allgemein.
 

Ihre Meinung zum Projekt «Zukunft Mutschellen» ist erwünscht.

Ihr Kommentar soll kurz und bündig sein. Er wird mit vollem Vornamen und Namen der Verfasserin, des Verfassers publiziert; es besteht jedoch kein Anspruch auf Veröffentlichung. Online sichtbar wird ein Kommentar erst, nachdem er von der Blogredaktion überprüft und freigeschaltet worden ist.  

 
 

 

Noch keine Kommentare